Goldene Milch

Wenn ihr wie ich mit Sodbrennen zu kämpfen habt, dann kann ich euch dieses einfache Rezept empfehlen! Ein wichtiger Bestandteil der goldenen Milch ist die Kurkumawurzel, welche nicht nur eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung hat, sondern auch sehr gut gegen Sodbrennen hilft. Auch wenn der Geschmack von Kurkuma nicht unbedingt jedermanns Sache ist, ist es als natürliches Hausmittel bei Magenbeschwerden sehr empfehlenswert.

Eine weiße Tasse mit goldener Milch.
© Bücher und mehr

Zutaten für eine Tasse (1 Portion):

  • 400 ml pflanzliche Milch (Soja, Hafer, Kokos etc.)
  • ein Stück Kurkumawurzel (daumengroß) oder 1 EL Kurkumapulver
  • ein Stück Ingwer (daumengroß)
  • 1 TL Agavendicksaft oder Honig
  • 1 Messerspitze Zimt

Ingwer- und Kurkumawurzeln mit einer Reibe zerkleinern und zusammen mit der Milch in einem Kochtopf auf mittlerer Hitze erwärmen – Wer keine Reibe besitzt, kann die Zutaten auch einfach in einem Mixer geben!

Dann den Zimt hinzufügen und die Milch unter rühren aufkochen lassen. Wenn die Milch aufgekocht ist von der Kochplatte nehmen und den Agavendicksaft bzw. den Honig hinzufügen und in einer Tasse anrichten.

Wer die geriebenen Ingwer- und Kurkumastückchen nicht mittrinken will, kann die goldene Milch vor dem Trinken durch ein Sieb schütten.